Klafs Messepräsentation auf der Mailänder Möbelmesse 2012

Die Spa-Kombination Tangram von Klafs wurde speziell für die Präsentation des Unternehmens auf der Mailänder Möbelmesse entworfen. Ziel war es, Marktführerschaft, Designkompetenz und Innovationskraft zu visualisieren. Das Konzept öffnet sich transparent zum Raum. Es nimmt damit aktuelle innenarchitektonische Trends zu offen gestalteter Wohnkonzepten auf, bei denen einzelne Funktionsbereiche zu einem sinnvollen Ganzen verschmelzen. Die große Glasfront gibt den Blick auf das klar gestaltete Interieur frei, dass aus  Sauna, Dampfbad und einem Duschbereich besteht. Das Dampfbad ist im Wesentlichen durch seine strengen geometrischen Strukturen und die Materialhaftigkeit von Glas, Metall und Stein geprägt. Im Kontrast dazu entfaltet das florale, irreguläre Goldmuster auf schwarzem Hintergrund eine starke emotionale Wirkung. Der Saunabereich ist fast spiegelsymmetrisch zum Dampfbad gestaltet. Allerdings erzeugen hier edle Holzoberflächen in hochwertiger Verarbeitung einen interessanten Kontrast zum Gegenüber. Neuartige Funktionsdetails visualisieren zudem die Innovationskraft des Unternehmens. Die Kopfstützen lassen sich beispielsweise in eine Wandfuge einhängen und eine automatische Aufgussfunktion kann per Knopfdruck ausgelöst werden. Als verbindendes Element zwischen den beiden Badekabinen dient ein in schwarzem Naturstein gehaltener Dusch- und Abkühlungsbereich.

 

Design Anforderungen

  • Visualisierung von Marktführerschaft und Innovationskraft
  • Visualisierung von Designkompetenz
  • Aufgreifen innenarchitektonischer Trends
  • Präsentation von drei Spa-Zonen

 

Technische Anforderungen

  • Berücksichtigung des vorgegebenen Raumangebots auf dem Messestand
  • Berücksichtigung einer Kleinserien tauglichen Fertigung

Spa-Kombination Tangram mit Sauna, Dampfbad und Dusche