Schalke Güterlokomotive SDE 1800

Die SDE 1800 ist eine Neuentwicklung der „Schalke Eisenhütte Maschinenfabrik GmbH“.
Die Lokomotive visualisiert Kraft und Dynamik und ist der Vorläufer einer komplett neuen Fahrzeug-Familie. Qualitativ hochwertige Komponenten erfüllen die neuesten Standards der Technologie im Bereich von Schienenfahrzeugen. Bei der Gestaltung der Lok wurde insbesondere auf die raumsparende Integration des Doppelführerstandes in die Karosseriekonzeption geachtet. Zudem war die Berücksichtigung von guten Sichtverhältnissen vom Führerhaus auf alle Außenpunkte des Fahrzeugs von besonderer Bedeutung. Das Besteigen der Maschine durch mitfahrende Rangierer wurde aus ergonomischer und sicherheitstechnischer Sicht optimiert. Spezielle Windabweiser verbessern die Aerodynamik und damit auch die Wirtschaftlichkeit des Schienenfahrzeugs.

 

Design Anforderungen

  • Visualisierung von Kraft und Dynamik
  • Gute Sichtverhältnisse
  • Raumsparende Integration eines Doppelführerstands
  • Berücksichtigung einer Plattformkonzeption, aus der unterschiedliche Fahrzeuggrößen abgeleitet werden können
  • konsequente Berücksichtigung aller ergonomischen und sicherheitstechnischen Anforderungen

 

Technische Anforderungen

  • Berücksichtigung von vorgegebenen Tunnelquerschnitten
  • Plattformkonzept
  • Gewichtsreduzierung im Bereich der Fahrzeugaufbauten
  • Aerodynamische Optimierung
  • wartungsfreundlicher Zugang zu den Antriebsaggregaten

Dieselelektrische Vollbahnlokomotive für den Güter- und Personenverkehr